Verarbeitung

Ökologische Verarbeitung von Lebensmitteln - Qualität zertifiziert nach Gäa-Richtlinien.



Eine wichtige Rolle für die Verbandsqualität spielt die nachvollziehbare Kette der Lebensmittel vom Acker bis hin zu den VerbraucherInnen. Dabei sind uns regionale Kreisläufe wichtig, die durch unsere Gäa Vertragspartner aus Herstellung, Handel und Verarbeitung mit Leben gefüllt werden:

Der Gäa Verband unterstützt seine Vertragspartner auf vielfältige Weise: von der Umstellung eines Produktsortiments, über die Rohstoffbeschaffung, Schulungen für Mitarbeiter, Fachveranstaltungen und Gäa Werbemitteln und -Verpackungen. Wir organsisieren gemeinsame Messeauftritte und Fachveranstaltungen zu Bio Themen für die Lebensmittelbranche.

Aktuelle Termine finden Sie hier

Gäa Richtlinien finden Sie hier.


Gäa Vertragspartner werden

Nutzen Sie unsere Expertise: Wir unterstützen und begleiten Sie bei der Umstellung und/oder Produktentwicklung für den Biomarkt und vermitteln Marktkontakte.

In der Bundesgeschäftsstelle erhalten Sie einen ersten Überblick über die Bioverarbeitung, den Ökomarkt und die EU-Öko-Verordnung, die Gäa-Richtlinien sowie das Kontrollsystem. Gerne schicken wir Ihnen Informationen zum Gäa Verband und allgemeine Informationen zum Biomarkt  zu.

Wenn Sie es wünschen, kommen Gäa Mitarbeiter zu Ihnen oder vermittelt Ihnen FachberaterInnen, die zu Ihnen in den Betrieb kommen, um vor Ort gemeinsam die Umstellung zu planen. Themen wie Sortimentsgestaltung, Rohstoffbeschaffung, zulässige Verarbeitungshilfsstoffe, Analytik und Fragen zur Lagerung werden wir vor Ort mit Ihnen erörtern.

Wenn Sie sich entschieden haben, Gäa-Vertragspartner zu werden, schließen Sie mit uns einen Zertifizierungsvertrag ab. Eine jährliche Verbandskontrolle erfolgt dann parallel zu Ihrer Öko Kontrolle.

Nach Auswertung der Kontrollunterlagen erfolgt die Anerkennung und die Ausstellung des Gäa Zertifikats durch die Gäa Anerkennungskommission, die sich aus verschiedenen Fachleuten zusammensetzt. 


Gäa Informationen für Hersteller und Verarbeiter


BÖLW - gemeinsame Stellungnahme der Verbände zum Thema Nanotechnologie in Bio Lebensmitteln   

 
FiBL-Liste Öko-Verarbeitung veröffentlicht

In der zweiten Ausgabe der „FiBL-Liste Öko-Verarbeitung für Deutschland“ sind bereits über 320 Produkte gelistet. Neben Zusatzstoffen enthält die FiBL-Liste Öko-Verarbeitung auch technologische Hilfsstoffe sowie Mikroorganismen und Zutaten wie Öle und Fette, Süßungsmittel, Fruchtzubereitungen sowie Gewürze und Kräuter. Die Liste ist als Download kostenfrei. Sie kann jedoch auch gedruckt zu einem Preis von 10 Euro bestellt werden.


Newsletter Herstellung & Verarbeitung 01-2011

Newsletter Herstellung & Verarbeitung 02-2011

Newsletter Herstellung & Verarbeitung 01-2012