Gaea e.V. Oekologischer Landbau
TERMINE
PARTNERSCHAFTEN
BIENENPORTAL
BETRIEBSENTWICKLUNG
ZERTIFIZIERUNG
Gäa e.V. - Vereinigung ökologischer Landbau - Anbauverband und Zertifizierer

Wir sind FÖJ Einsatzstelle:




 

 

Willkommen bei Gäa


Dürre und Futterknappheit in Deutschland
Dresden/Berlin 07.08.2018


Aktuelle Lage
Die anhaltende Trockenheit belastet vielerorts die Höfe. Beispielsweise wird, vor allem in Nord- und Ostdeutschland, aber auch in Teilen Bayerns oder Rheinland-Pfalz‘, bei den Tier-haltern das Futter knapp. Grund dafür sind Ernteausfälle bei Futterpflanzen – nicht nur beim Grünfutter, sondern auch bei Getreide und -Körnerleguminosen in Deutschland und anderen europäischen Ländern.
In anderen Regionen Deutschlands können die Bauern genügend Futter ernten beziehungs-weise können sich die Tiere auf den Weiden satt fressen – die Grundfutterversorgung, also Grünfutter wie Gras und Heu, ist dort gut.

"solidarisches Futternetzwerk"
In einem Aufruf an alle Gäa Mitglieder hat der Verband darum gebeten dass
Gäa Betriebe in Regionen, die weniger stark von der Trockenheit
betroffen sind,  sich beim Verband melden sollen, falls Futter abgegeben werden kann oder Zwischenfrüchte zur Futtergewinnung angebaut werden können.

Über die Homepages www.lkp-beratung.de und oder www.biowarenboerse.de können Futterangebote aus ökologischer Erzeugung bundesweit recherchiert werden. Als Futter suchender Betrieb bitten wir Sie dort das entsprechende Gesuch einzustellen, bevor Ausnahmegenehmigungen beantragt werden. Gern können wir dabei behilflich sein.

Koordination von Futterangeboten
Die Niederschlagsversorgung ist territorial sehr unterschiedlich. Wir möchten daher darum bitten, dass sich Betriebe die ggf. Grundfutter zur Verfügung stellen können, bei Gäa melden.
Zudem möchten wir Ackerbaubetriebe anregen Zwischenfruchtflächen soweit möglich und sinnvoll mit Futter zu bestellen. Dies ist natürlich nur nach vorheriger Klärung der Abnahme möglich und sinnvoll.
Wir bitten Betriebe die diese Möglichkeit haben, sich bei Gäa,
Ute Baumbach mobil 0172 777 8165 oder Ulf Müller mobil 0172 777 81 52 zu melden.


Herzliche Einladung zum Gäa-Fachtag "Kühe mit Hörnern im Laufstall – wie geht das?"
am Dienstag, 3. Juli 2018, 10.00 Uhr – 16.00 Uhr
Gasthaus zum Goldenen Schwanen, 87665 Mauerstetten-Frankenried, Paul-Gaupp-Straße 1
Immer mehr Kühe werden enthornt oder genetisch hornlos gezüchtet.
Bei einigen Rinderrassen könnte es in wenigen Jahren keine horntragenden Kühe mehr geben. Zunehmend interessieren sich Landwirte wieder für die Haltung behornter Kühe...
Programm und Anmeldeformular unter 





Herzliche Einladung zum Fachtag ökologischer Ölpflanzenanbau

am Montag, 25.06.2018 von 10.00 bis 17.00 Uhr
Schützenhaus Lommatzsch, Sachsenplatz 3, 01623 Lommatzsch
Programm und Anmeldeformular unter